Das Beste aus vier Jahren “Unterwegs in Spandau”

Das Beste aus vier Jahren “Unterwegs in Spandau”

Großformatige Panoramafotografien als edle Leinwandbilder im Erdgeschoss der Spandau-Arcaden

Bahnhof Spandau, Nachts (Foto: Ralf Salecker)

Bahnhof Spandau, Nachts (Foto: Ralf Salecker)

Bei manchen Bildern scheint für den Betrachter die Grenze zwischen Fotografie und Malerei fließend zu sein.
Der Fotograf und Journalist Ralf Salecker (www.unterwegs-in-spandau.de) zeigt eine Auswahl von 22 Panoramabildern, die einen Querschnitt aus 4 Jahren “Unterwegs in Spandau” zeigen.

“Spandau in 360 Grad” oder “Spandau in 180 Grad” könnte man die Ausstellung auch betiteln. Die Panoramabilder zeigen bekannte oder weniger bekannte Orte in Spandau.
Auch wenn Panoramabilder inzwischen immer weiter Verbreitung finden, bieten sie für viele immer noch einen ungewohnten oder verwirrenden Anblick von scheinbar vertrauten Orten. Zu sehr scheinen die gewohnte Wirklichkeit und das Bild sich zu unterscheiden. Ein Rundumblick plötzlich “nur” als zweidimensionales Bild zu sehen, sorgt für eine erneute Beschäftigung mit dem Vertrauten.

Ralf Salecker möchte die Betrachter seiner Bilder neugierig machen, ihre Umgebung mit anderen Augen zu betrachten, sie bewusster wahrzunehmen. Es ist schwer, sich der Faszination dieser Bilder zu entziehen.

Rund einen Monat sind die Bilder in den Spandau-Arcaden zu sehen, Bilderm, die seit vier Jahren auch immer wieder in den beliebten Spandau-Kalendern “Unterwegs in Spandau” zu finden sind.

Gerade jetzt sind diese Bilder eine Gelegenheit für ein ungewöhnliches Weihnachtsgeschenk. Diese können nämlich direkt bei Ralf Salecker bestellt werden.

Spandau-Arcaden

  • (Erdgeschoss)
  • Klosterstraße 3
  • 13581 Berlin
  • direkt am Bahnhof Spandau
  • 21.11.20011 bis 23.12.2011
  • Öffnungszeiten:   Mo-Sa     10-21

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>